EDI

Der elektronische Austausch von Daten bietet große Optimierungschancen mit entscheidenden Wettbewerbsvorteilen für die BÄKO GRUPPE NORD. Die BÄKO-ZENTRALE NORD eG verwendet deshalb EDI als eine zukunftssichere und kosteneffiziente Lösung für den firmenübergreifenden, automatischen und sicheren Datenaustausch sowohl mit Lieferanten und Herstellern als auch mit den eigenen Mitgliedern bei ein- und ausgehenden Geschäftsprozessen.

Für den digitalen Versand und Empfang von Geschäftsdokumenten sind die Prozessdaten nach einheitlichen nationalen bzw. internationalen Standards bzw. Anwendungsempfehlungen strukturiert und formatiert (z.B. EDIFACT, EANCOM). Die BÄKO-ZENTRALE NORD eG hält sich hierbei an die Vorgaben von GS1 Germany und EDI AK Handel. Die Daten enthalten detaillierte produkt- und prozessbezogene Informationen und Rahmenbedingungen. Nutzen und Ziel der elektronischen Datenübertragung ist ein zeitreduzierter und verlässlicher Informationsfluss, der eine Beschleunigung der Geschäftsprozesse ermöglicht sowie die Logistikkosten senkt und den Servicegrad in Richtung unserer Kunden und Lieferanten erhöht.

Kontaktieren Sie uns

0203 7684 100

Ihr Ansprechpartner